deinewebheldin

Posts by this author:

Buchtipp: “Irgendwann verlor ich meine Flügel… und der Kleber warst du” Nadine Kapp

Die junge Autorin Nadine Kapp hat bereits einige Bücher veröffentlicht, wenn auch unter Decknamen. Dies ist ihr erstes Buch unter ihrem Namen, welches ein Gedichteband ist. Ihr Buch “Irgendwann verlor ich meine Flügel…und der Kleber warst Du” erschien Ende April bei Books On Demand. Hier ein kleiner Blick ins Buch.

Beitrag ansehen

“App dir Liebe” – Roman. Ein Theaterstück

Ich freue mich, denn ich darf etwas erzählen. Nach über einem Jahr ist mein Buch fertig. Ein Roman, es wird gespielt, auf der Theaterbühne, denn es ist ein Theaterstück. Derzeit stehen noch Korrekturarbeiten an und das Erscheinungsdatum steht fest. Der Roman mit dem Titel “App dir Liebe” wird als Taschenbuch erscheinen, genaues Datum folgt noch, es ist ein 2-Personen-Stück. Es handelt von Liebe in der heutigen Zeit im Umgang mit sozialen Medien und deren Verlauf und Ausgang solcher einzigartigen Begegnungen und ihren Folgen.

Beitrag ansehen

Willkommen im sonnigen Mai!

Ich hoffe, ihr seid gut in den Mai gestartet. Der Mai mein absoluter Lieblingsmonat, nicht nur weil ich Geburtstag habe. Es ist auch der Übergang manchmal von Frühling auf Sommer, auch wenn der Sommeranfang offiziell erst Ende Juni ist, zeigt sich der Mai in den letzten Jahren doch halbwegs auch von seiner sonnigen und warmen Seite. So startete der Mai bei uns mit dem traditionellen Maibaumfest.

Beitrag ansehen

Meine neuen Blog-Visitenkarten

Meine letzten Visitenkarten liegen noch gar nicht so weit zurück. Allerdings waren diese Karten für meine Webdesign-Seite gedacht, während ich ja dazu hier blogge und somit hier meine Arbeit und mein Leben stattfinden. Ich wollte das auch dahingehend ein wenig trennen auch wenn sie hier alles vermischt.

Beitrag ansehen

Das war mein April 2019!

Der April war ja echt wettermäßig sehr gnädig und warm, aber auch internationale Ereignisse wie Terroranschlag in Sri Lanka und der Brand in Paris bewegten die Menschen. Ich war Anfang des Monats in zwei Theaterstücken. “Terror” und “Konstellationen“. Ein Freund vom Autorenstammtisch gab bei einer Saisoneröffnung eines Motorradhauses eine Live-Musik-Session, die wir uns nicht entgehen lassen konnten.

Beitrag ansehen